Die Bands

Hauptact am Samstag:

Frölich Geschray



So taucht denn ein in die Welt der fahrenden Spielleute, lasst euch berichten was jenseits der Grenzen eurer Ortschaft geschieht und lauscht den fremden Weisen.
Frölich Geschray sind Sechs Musiker, die sich seit nunmehr 20 Jahren mit historischer Musik beschäftigen. Ihr Schwerpunkt liegt dabei im Hochmittelalter. So ist ihre Kleidung bunt (und selbst genäht), ihr Instrumentarium ungewöhnlich (und größtenteils selbst gebaut), ihre Musik wirkt oft geheimnisvoll und deutlich aus anderen Zeiten, immer aber auch abwechslungsreich und melodisch. Der Zuhörer wird versetzt in eine Zeit, die noch nicht durch andauernde Medienberieselung gesättigt war. Schon ein einzelnes Instrument erzeugte große Aufmerksamkeit, eine Musikgruppe jedoch wirkte wie ein Magnet auf ihr Publikum. Aus diesem Grunde nennen die sechs Musiker ihre Musik "Voluminösen Mittelalter-Pop", denn es ist die populäre Musik des Mittelalters und der Renaissance, die auf den Nachbauten mittelalterlicher Instrumente dargeboten wird.
Frölich Geschray ist der lebendige Beweis, dass Dudelsäcke laut sind und Blockflöten trotzdem schön klingen. Derbe Sauf- und Spottlieder wechseln sich mit herzerweichendem Minnesang ab, auf peitschende Tänze folgen liebliche Weisen.



Hauptact am Sonntag:

Heiter bis Folkig



Heiter bis Folkig - der Name ist Programm. Seit Ende 2004 sorgen die Spielleute für Spaß, gute Laune und schwingende Tanzbeine auf Mittelaltermärkten, Konzerten, Festivals, Banketten, privaten Feiern, Liverollenspielen und vielen anderen Veranstaltungen. Dabei wird eine bunte Mischung aus Mittelaltermusik, Celtic Folk und mehr dargeboten, bei der sich bekannte Gassenhauer gekonnt mit stimmungsvollen Eigenkompositionen abwechseln. Über die Jahre hat sich die Formatio einen großen Bekanntheitsgrad erspielt und trat auf vielen kleinen und großen Veranstaltungen im In- und Ausland auf, wie zum Beispiel dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum, dem Festival Mediaval, dem Folk im Schlosshof Festival, dem Feuertanz Festival oder dem Mittelalterspektakel im Angelbachtal.
Wie man aus dem Namen der Formatio Heiter bis Folkig bereits erahnen kann, sind die musikalischen Darbietungen der Spielleute umrahmt von allerlei lustigen Sprüchen, dem Einbeziehen des Publikums und einer gehörigen Portion Quatsch und Unfug, so dass kein Auge trocken und kein Lachmuskel ungenutzt bleibt.
Neben einer wunderbar vielseitig-instrumentalen Klangfülle mit unzähligen Instrumenten aus dem Mittelalter- und Folkbereich beeindrucken die Spielleute Heiter bis Folkig mit bis zu fünfstimmigen Gesangssätzen und einem einmalig abwechslungsreichen Programm. Von fröhlichen Trinkliedern über schwungvolle und zum Mitsingen einladende Ohrwürmer bis hin zu traurigen Balladen oder A-Cappella-Nummern mit Gänsehaut-Garantie, das Programm von Heiter bis Folkig wird nie langweilig.
Nach ihrer erfolgreichen Debüt-CD "Der Tod war da" erschien im Oktober 2012 das zweite heiter bis folkige
Machwerk mit dem Titel "Bardensuppe".

Folgende Bands werden das ganze Wochenende zu hören sein:

Drachenmond



Drachenmond spielt Musik aus nahezu 8 Jahrhunderten und greift dabei auf ein Instrumentarium von inzwischen über 70 Instrumenten zurück.
Egal ob auf dem Markt als „walking act“ oder auf der Bühne – wir stellen für die jeweilige Veranstaltung das passende Programm zusammen. Spontan reagieren wir dabei auf die Stimmung des Publikums. Mal laut mit Dudelsäcken und Trommeln, dann wieder verhaltener mit Flöte und Cisterklängen oder mit Schalmeien und Gesang.
Dabei greifen wir auf ein Repertoire zurück, welches wir nicht zuletzt als „Spielleute von Adventon“ in mehreren Jahren im Museumspark (www.Adventon.de) für die verschiedensten Veranstaltungen erarbeitet haben. Egal ob Ritter oder Räuber, Mönch, Nonne oder Magd, Piraten oder Bauersleut´. Die Palette der Lieder ist breit gefächert.

Ein weiterer Programmpunkt, der zunehmend Anklang bei den Veranstaltungen findet, ist die Instrumentenvorstellung.
Als Diplommusiker stellt Joseph Stengel, der Kopf der Band, die Instrumente mit Humor und Kurzweil vor, erläutert kurz die Herkunft und Funktion und lässt diese dann mit den anderen Bandmitgliedern erklingen. Für viele Besucher ist es ein unvergessliches Erlebnis, einmal einen Dudelsack oder eine Drehleier in Händen halten zu können, denn einen Teil unseres Instrumentariums stellen wir nach den Instrumentenvorstellungen auch zum Probieren zur Verfügung.
Neben den Auftritten auf Märkten fühlt sich die Gruppe auch bei Rittermahlen, Hochzeiten und anderen Feierlichkeiten wohl. Mit einem bunten Unterhaltungsprogramm ziehen die Spielleute Ihr Publikum für einige kurzweilige Stunden in den Bann.
Instrumentalkurse runden das Angebot der Gruppe ab. In Wochenend- und Ferienakademien geben einzelne Mitglieder der Gruppe gerne ihr Wissen und ihre Erfahrung weiter. Verwendung dabei finden die eigens für die Kurse zusammengestellten Schulen und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Instrumentenbauern entwickelten Instrumente.
Seit vielen Jahren ist Drachenmond erfolgreich auf Festivals in Deutschland, Österreich (Pulverdampf auf Burg Forchtenstein), Griechenland (Medieval Festival, Rhodos), Ungarn (Tatai Patara) und Rumänien (Stammgast bei Festivalul Medieval „Cetati Transilvane“) unterwegs.

www.Drachenmond-Musik.de


7Torony Hangászok



Die ungarische Musikband "7Torony Hangászok" wurde im Jahre 2005 gegründet um die traditionelle, ungarische, alte Musik von der sg. "Türkischen Zeit" (16-17. Jh.) zu erforschen und darzustellen.
Trubadurlieder, bekannte Hajdu-Tänze, zeitgerechte Militärmusik und Volksmusik warten auf die Interessenten, die eine Zeitreise gerne mitmachen wollen.
"7Torony" bedeutet sieben Türme. "Hangászok" bedeutet Musikanten, die in den Fussgängertruppen mit Trompeten, Hörner, Pfeifen, Trommeln die Musik bzw. Kampfsignale gegeben haben.
Die unterschiedlichen Musikinstrumente lassen eine vielfältige Musik geniessen. Die historischen Streichinstrumente, die zur Aufführung alter europäischer Musik zunehmend gebraucht werden, sind der ungarische Koboz, der arabische Ud und der türkische Saz. Die Blasinstrumnete sind die Flöten, die türkische Pfeife, Schalmei und der ungarische Dudelsack.
Das verehrte Publikum kann aber auch mit Drehleier und verschiedenen Trommeln sich treffen.
Durch diese melodische Darstellung - nach alten Beschreibungen von Kodexen, den Notenbüchern und all diesen Instrumenten - kann ein originales, mittelalterliches Lebensgefühl gespürt werden. Das wird auch durch zeitgetreue Militäruniformen verstärkt!
Die Band hat neben tausenden von Fans auch Partner vom Fachbereich (Ministerien, Museen, Vereine), Instituten, Verwaltungen mit Burgspielen, in - und ausländischen Festivalbüros, Sponsorfirmen.
Im Angebot stehen die Konzerte, Musik beim Kampf und im Frieden im Militärlager, gemeinsames Tanzhaus mit den Gästen und auch die Schulen können von den "ungewöhnlichen" Geschichte-, Literatur-, Singen Stunden mit mittelalterlichem Leben erfüllt werden.
Von Beginn an bei Crana Historica dabei, ist die Gruppe "7Torony Hangászok" für die Vergnügung in der Taverne nicht mehr wegzudenken!


Vogelfrei



Seyed gegrüßt

Herzlich Willkommen im Mittelalter bei den Spielleuten der Gruppe Vogelfrei.
Wir, das sind Sandra, Mario, Christoph und Larissa, wollen euch die einfachste Art der Musik des Mittelalters näher bringen, die Marktmusik.
Dudelsack, Schalmei, Davoul und Tamburin, so heißen unsere Instrumente, Die Musikstücke, die wir spielen waren so oder ähnlich wahrscheinlich schon im Mittelalter zu hören. So hin und wieder schleichen sich dann aber auch aktuellere Stücke ein, die dann im Mittelalterstil zu hören sind.
So ziehen wir übers Land und spielen überall da auf, wo man sich einen Taler verdienen kann.
Neben Musik gibt es auch Geschichten, Schabernack und allerlei Spaß. Frei wie die Vögel, so ziehen wir durchs Leben und versuchen euch dieses näher zu bringen.

Des weiteren erzählen wir auch Märchen, und zwar unsere eigenen. Märchen für alle Altersklassen, spannend, gruselig oder einfach nur lustig, es ist für jeden was dabei. Wichtig ist uns dabei, dass dies alles kindgerecht geschieht, damit auch kein Kind Angst haben muss.
Ach ja, eins noch, es wird auch für die Großen was zu Lachen geben, den neben Liedern mit frechen Texten gibt es von uns auch jede Menge Witz und Blödsinn, lasst euch einfach überraschen.
Wir freuen uns auf euch beim "Crana Historica"!

SchattenSchweif



Schattenschweif ist ein lustiger Haufen von Spielleuten, die mit Dudelsäcken, Schalmeien und verschiedenem Schlagwerk durch das Land ziehen und Musik auf altertümliche Weise darbieten. Die jungen Spielleute aus dem Nürnberger Land entführen Sie in eine andere Zeit und spielen Ihnen altbekannte Musikstücke mit eingängigen Melodien und mitreißenden Trommelrhythmen vom Mittelalter bis in die Neuzeit.
Ob auf Mittelaltermärkten, Banketten, zu Ritteressen, Hochzeiten oder sonstigen Veranstaltungen bei der mittelalterliche Spielleute willkommen sind, spielt die Gruppe Schattenschweif gerne für Sie auf. Überzeugen Sie sich selbst! Kommen Sie zu einem der Auftrittsspektakel und lassen Sie sich von den lustigen und treibenden Melodien der Spielleute mitreißen und begeistern.

www.schattenschweif.de



Neuigkeiten


Hier geht es zum Programm am Samstag und Sonntag
Hier geht es zum Programm am Montag

Nicht mehr lange dann heisst es wieder "Der Historische Verein Kronach e.V. präsentiert Crana Historica V"! Alle unsere Arbeitskreise stehen schon in den Startlöchern und das Festival-Komitee trifft sich nun immer öfter um euch auch 2016 ein tolles, gut organisiertes Fest zu bieten.

Auch die Stadt Kronach hat mit ihren "Rosenbergfestspielen" dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt:
Rosenberg Festspiele Kronach 2016 Die Rosenberg Festspiele bieten in den Monaten Juli und August Freilicht-Theater der Extraklasse. Und das hoch oben über den Dächern der Fachwerkstadt Kronach auf der mächtigen und wunderschönen Festung Rosenberg, die einer der bedeutendsten Festungsanlagen in Deutschland ist. In dieser traumhaften Kulisse zeigen die Festspiele 2016 drei Stücke: Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“, Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ und Otfried Preußlers „Die Kleine Hexe“. Unterhaltsam in Szene gesetzt, reicht das Repertoire damit von den Klassikern der Weltliteratur bis zu Angeboten für die ganze Familie. Die Rosenberg Festspiele freuen sich auf Ihren Besuch!
… ganz oben. Theater auf der Festung

Mehr Infos unter www.rosenbergfestspiele.de/

Der Historische Verein Kronach stellt sich vor:
www.hv-kronach.org

Besuchen Sie auch unsere weiteren Websiten für Informationen über Kronach:
www.kronach.de

Besuchen Sie uns

Bilder von früheren Veranstaltungen